Spaziergangsreihe "Natur pur vor der Haustür"

Die 12 Spaziergänge durch die Pfannenstil-Gemeinden sollen Ihren Blick für die kleinen Wunder des Alltags schärfen. 

Lassen Sie sich auf das Abenteuer ein, und kommen Sie mit auf einen Spaziergang durch Ihre Gemeinde. Dieses Jahr hat es einige Spaziergänge zu unseren nächsten wilden Nachbarn dabei:

Wir lernen mehr über Mauersegler, die an unseren Häusern nisten, oder Kleinsäuger, die in unseren Dächern den Winter verschlafen. Wir schauen gemeinsam in den Himmel und entdecken Wildbienen und Fledermäuse, wir erfahren aber auch, wie das Licht rund um unsere Häuser ein Problem für nachtaktive Tiere ist. Wir waten durch den Bach auf der Suche nach kleinen Wassertieren und streifen durch die naturnahe Spitalumgebung, um Schmetterlinge zu beobachten. Wir wünschen Ihnen viele Aha-Erlebnisse und dass Sie danach mit anderen Augen durch Ihr Dorf spazieren.

Flyer

Das ganze Programm finden Sie in der Agenda.

Die Spaziergänge finden bei jeder Witterung statt und dauern jeweils rund 1,5 bis 2 Stunden. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Kosten: Fr. 10.– pro Person, Kinder gratis.

 

Tierbeobachtungen gesucht!

 
Biberspuren. © E. Dietrich, stadtwildtiere.ch

Viele Wildtiere sind nachtaktiv und man bekommt sie nur selten zu Gesicht. In ihren Gebieten hinterlassen sie jedoch Spuren und verraten damit ihre Anwesenheit. Gemeldet werden können neben Tierbeobachtungen auch Spuren wie Fuchsbaue, Erdhügel von Schermaus oder Maulwurf oder Tierlosungen. Anhand der Eigenheiten der Spuren lässt sich oft die Tiergruppe oder sogar die Art bestimmen. Deshalb dazu immer auch ein, zwei Bilder hochladen.

Melden Sie uns Ihre Beobachtungen von Wildtieren und ihrer Spuren, indem Sie sie auf unserer Webplattform eintragen.

Oder besuchen Sie unsere Galerie und entdecken Sie, welche Bilder Beobachter/innen hochgeladen haben.

Wilde Nachbarn Pfannenstil
Träger und Partner