Agenda

05. Mai 2020

 

Essbare Wildpflanzen naschen

Frisch, saftig, grün, knackig blumig laden uns die Wildpflanzen am Wegesrand zum Kennenlernen und Probieren ein. Gemeinsam mit der Naturvermittlerin Regula Jaeger sammeln wir den frischen Maienduft der Blüten und den wilden Geschmack von Gemüse, Kräutern und Knospen ein. Wir gönnen uns Kostproben der wilden Ernte, wer will fragt nach Rezepten aus dem ungeschriebenen Kochbuch von Wildwechsel.

 

Flyer

 

Die Spaziergänge finden bei jeder Witterung statt und dauern jeweils rund 1,5 bis 2 Stunden. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Organisator: Naturnetz Pfannenstil
Treffpunkt: 18.05 Uhr, Bushaltestelle Zentrum
Leitung: Regula Jaeger
Kosten: 10.-, Kinder gratis
28. Mai 2020

Leben auf dem Friedhof

In der scheinbaren Stille eines Friedhofes gibt es viel Leben zu entdecken. In der Blumenwiese treffen sich Schmetterlinge und Wildbienen, auf den Grabsteinen ruhen sich Eidechsen aus, und in den Bäumen finden Vögel Nistmöglichkeiten. Der Umweltnaturwissenschaftler Jonas Landolt wird einen Einblick in die Vielfalt des Lebens auf dem Friedhof geben.

Flyer

Die Spaziergänge finden bei jeder Witterung statt und dauern jeweils rund 1,5 bis 2 Stunden. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Organisator: Naturnetz Pfannenstil
Treffpunkt: 18.00 Uhr, Haupteingang Friedhof
Leitung: Jonas Landolt
Kosten: 10.-, Kinder gratis
05. Juni 2020

Im Salatbeet höchst unbeliebt – für Igel eine leckere Mahlzeit: Schnecken haben viele Facetten. Die Schneckenspezialistin Ruth Weber nimmt uns mit auf einen entschleunigenden Spaziergang und gibt uns einen Einblick in das vielseitige Reich der Bauchfüsser. Falls vorhanden: Lupe und Gonfiglas oder Tupperware mitbringen.

Flyer

Die Spaziergänge finden bei jeder Witterung statt und dauern jeweils rund 1,5 bis 2 Stunden. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Organisator: Naturnetz Pfannenstil
Treffpunkt: 18.20 Uhr, Bahnhof Herrliberg-Feldmeilen
Leitung: Ruth Weber
Mitbringen: Lupe, Gonfiglas oder Tupperware
Kosten: 10.-, Kinder gratis
06. Juni 2020

Unter professioneller Anleitung bauen wir gemeinsam Trockenmauern im Rebberg und säen von Hand die Rebbergböschungen an. Diese Strukturen bieten neue Lebensräume für Reptilien wie die Zaun- und die Mauereidechse. Doch auch der Mauerfuchs oder Kleinsäuger wie das Hermelin oder das Mauswiesel profitieren davon.

Zur Stärkung offerieren wir ein gemeinsames Mittagessen.

Anmeldung bis am 29. Mai bei: Diana Marti, 043 366 83 90, info@naturnetz-pfannenstil.ch

Flyer

Organisator: Naturnetz Pfannenstil
Treffpunkt: 9.15 Uhr, Bahnhof Uerikon (Ankunft S 7 von Zürich um 9.10 Uhr)
Leitung: Naturnetz Pfannenstil
Mitbringen: Feste Schuhe, Arbeitshandschuhe, dem Wetter angepasste Arbeitskleidung
11. Juni 2020

Mission B – für mehr Biodiversität

Mit naturnahen privaten und öffentlichen Flächen kann die Gemeinde Egg mit ihren BewohnerInnen beim SRG-Projekt «Mission B» punkten. Gewinner sind einheimische Tiere und Pflanzen. Der Spaziergang führt von privaten naturnahen Gärten zu neu extensivierten öffentlichen Flächen. Lassen Sie sich von den Ideen inspirieren, um auch eigene kleine Flächen für die «Mission B» aufzuwerten.

Flyer

Die Spaziergänge finden bei jeder Witterung statt und dauern jeweils rund 1,5 bis 2 Stunden. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Organisator: Naturnetz Pfannenstil
Treffpunkt: 18.05 Uhr, Forchbahnhaltestelle Egg
Leitung: Marianne Beutler und Reto Schwitter
Kosten: 10.-, Kinder gratis

Seiten

Newsletter

Möchten Sie über spannende Beobachtungen, Aktionen und Fortschritte informiert werden?

Abonnieren Sie den Newsletter:

Wilde Nachbarn Pfannenstil
Träger und Partner